Der Umstrukturierungsprozess beim VfL Herzlake nimmt weitere Formen an. Mit Jannik Deters, Markus Witte und Florian Went (alle SV Meppen II) werden wir den Kader zur Rückserie der Bezirksliga um junge Talente mit Bezirksligaerfahrung erweitern. Zwei der Spielerzugänge sind dem Verein bereits aus der Jugendzeit bekannt, denn sowohl Jannik Deters als auch Florian Went waren bereits in der VfL-Jugend aktiv. Das Team um Trainer Marcel Mertens bekommt mit Deters und Witte Verstärkung in der Abwehr. Florian Went wird für weitere Flexibilität im Angriff sorgen.

Besonders erfreut über den Wechsel der drei hoch motivierten Spieler sind unsere beiden Sportkoordinatoren Dennis Strauch und Sebastian Schaap, da der relativ dünne Kader verletzungsbedingt in der Hinrunde sehr dezimiert und eingeschränkt war.

Marcel Mertens, der alle drei Sportler aus seiner Zeit beim JLZ Emsland kennt, ist sich sicher, dass die jungen Spieler mit ihrer Qualität dem Team sehr zügig helfen werden. Ziel ist es nun, nach einer bislang schwierigen Saison frühzeitig den Klassenerhalt in der Bezirksliga zu sichern.

Besonders erfreulich ist, dass die Neuzugänge aus dem direkten benachbarten Umfeld kommen und den Verein aus der Jugendspielzeit kennen, worauf die Vereinsführung besonderen Wert gelegt hat. Wichtig für den VfL Vorstand war auch, dass nach vorausgegangenen, vertrauensvollen und konstruktiven Gesprächen mit den Verantwortlichen beim SV Meppen ein reibungsloser Wechsel einvernehmlich geregelt werden konnte. Für diese sportliche Zusammenarbeit bedankt sich der Vorstand des VfL herzlich bei beiden Nachbarvereinen.