VfL Herzlake feiert wieder die Rot-Schwarze Nacht!

Am 28.09.2019 fand die jährliche Vereinsfeier im Saal der Vereinsgaststätte Moormann statt. Abends trafen sich die Sportler, Sportlerinnen und Funktionäre um gemeinsam einen schönen Abend zu verbringen. 

Bevor die Feier richtig „losgehen“ konnte, gab es den offiziellen Teil mit den Ehrungen für den Sportler, die Sportlerin sowie den Jugendsportler des Jahres. Wie in jedem Jahr werden Einsatz und herausragende Leistung im Verein geehrt.

Für seinen Einsatz wurde Maik Düing als Jugendspieler des Jahres geehrt. Aus der A-Jugend kommend, wo er Mannschaftskapitän war, wurde Maik bereits in seiner ersten Saison fester Bestandsteil der 1. Herrenmannschaft und schafft es regelmäßig in die Startelf. Sein Einsatz auf dem Platz, sowie sein Auftreten jenseits des Spielfeldes haben ihm die Anerkennung eingebracht, mit der er sich die Auszeichnung verdiente. 

Bei der Wahl zur Sportlerin des Jahres wurden die Leistungen einer Sportlerin gewürdigt, die in ihrer Karriere weder Pokale noch Meisterschaften gewonnen und auch auf keinem Spielfeld messbare sportliche Höchstleistungen erzielt hat. Stattdessen hat sie unzählige Mitglieder des VfL, unabhängig von Alter oder körperlicher Fitness, in Bewegung gebracht. Gemeint war Ilona Kemper. Sie begann ihr Engagement vor 18 Jahren mit Kindersport. Mittlerweile reicht das Angebot vom Kinderturnen über Einradfahren, Kurse für Herz- und Krebspatienten bis zum Seniorensport. Sie hat die Abteilung Gesundheitssport des VfL stetig vergrößert und zu wachsender Bedeutung verholfen. Ohne sie würde es den Gesundheitssport im VfL, in dieser Form, nicht geben.

Die abschließende Auszeichnung war die Ehrung zum Sportler des Jahres. Wie bereits im Vorjahr wurde kein Sportler im aktiven Ligabetrieb ausgezeichnet. Die Ehrung ging an ein Vereinsmitglied, das einen großen Teil seiner Freizeit dem VfL widmet. Bereits seit Jahrzehnten ist er dem VfL Herzlake treu und hat ganze Generationen im Verein trainiert. Auf spontane Nachfrage im Saal, wer bereits vom Sportler des Jahres trainiert wurde, meldeten sich über die Hälfte der anwesenden Gäste. Geehrt wurde an diesem Abend Dieter Schulterobben. Sein Einsatz als Trainer und seine Treue zum Verein zeichnen ihn aus und qualifizieren ihn als Sportler des Jahres.

Nach Abschluss des offiziellen Teils konnte die eigentliche Party beginnen und der DJ heizte der Menge bis in die frühen Morgenstunden ein. 

Der Verein schaut auf ein erfolgreiches Fest zurück und möchte sich für das zahlreiche Erscheinen  bedanken. 

Wir freuen uns bereits auf die nächste Feier im kommenden Jahr.