Nach einem überzeugenden Auftritt gegen Ligakonkurrent SV Bokeloh erreichte die Elf von Josef Hus die nächste Pokalrunde, nachdem man im vorigen Jahr noch in Bokeloh ausschied.

Das 7:1 ging auch in der Höhe in Ordnung und war zu keinem Zeitpunkt gefährdet.

Die Tore erzielten Marcel Etmann, Nys Erichsen und David Meyners im Doppelpack. Andre Dieker schraubte das Ergebnis in der 46 Min. auf 4:0 hoch. Der Anschlusstreffer der Gäste fiel erst in der 85 Minute.

Die nächste Pokalrunde findet Mitte September statt, Gegner noch offen.