Erste Mannschaft verliert daheim gegen Altenlingen deutlich mit 0:3.

Man hatte sich einiges vorgenommen, jedoch wurden alle Träume gleich in der ersten Minute zerstört.

Denn alle Gegentore fielen bereits in der ersten Halbzeit.

Jetzt heißt es erstmal Wunden lecken und am Mittwoch in der 2. Bezirkspokal-Runde in Quakenbrück Selbstvertrauen zurückzuholen, bevor am Wochenende die nächste schwierige Aufgabe in Emsbüren wartet.

 

Zweite Mannschaft gewinnt souverän gegen SG Stavern/Apeldorn mit 5:0 und hätten durchaus höher gewinnen können.

Die Tore erzielten Dieker und Etmann mit je einem Doppelpack und Winkeler. Der Sieg war nie gefährdet und geht auch in der Höhe in Ordnung, obwohl die Elf von Josef Hus ersatzgeschwächt angetreten war.

Das Tor hütete Martin Vorwerk, der kaum geprüft wurde.

Gleich am Freitag um 19.30 Uhr steht das nächste Heimspiel gegen Aufsteiger Berßen an.

 

Unsere Dritte Herren feierten ihr Heimdebüt in der 2. KKL Mitte gegen Erika/Altenberge.

Nach guter erster Halbzeit verlor man letztendlich noch mit 0:3 gegen den Aufstiegsaspiranten.

Die Gegentore fielen erst spät, darunter ein Strafstoß.

Die Defensivleistung stimmte, jedoch fehlte vorne ein wenig die Durchschlagskraft.

Auf die Leistung der ersten Halbzeit lässt sich aufbauen und hat eine Woche mehr Zeit um neue Kraft zu tanken.

Denn das nächste Spiel findet erst am 17. August in Teglingen statt.

 

Wir wünschen  weiterhin viel Erfolg