Gleich mehrere JLZ-Veranstaltungen fanden in den letzten Tagen in Herzlake statt. Die Talente aus dem U11-U13-Bereich absolvierten unter den Trainern Andreas Güttler, Jürgen Meyerrenken, Günter Weist, Jens Abrams, Manuel Projahn und Tim De Groot sowie in Anwesenheit des sportlichen Leiters Winfried Budde ihr Training im Herzlaker Stadion, weil in Meppen aufgrund von verschiedenen Punktspielen kein geeignete Spielfläche zur Verfügung stand. Im Hasetalstadion fühlten sich die Kicker sichtlich wohl und trainierten mit besonderer Begeisterung.

Das dezentrale Fördertraining mit der D1 des VfL stand unter der Leitung von Carsten Stammermann und Marcus Antczak. Auf dem neuen Kunstrasen neben dem Stadion fanden sie wie auch die Nachwuchsspieler optimale Trainingsbedingungen vor. Dies galt gleichzeitig auch für die von Günter Weist mit der B1 des Gastgebers durchgeführte Leistungsdiagnostik.
Allen Beteiligten war nach den Veranstaltungen klar. In Herzlake dürfen gerne weitere Trainingseinheiten mit dem JLZ stattfinden.

Text und Bild: JLZ Emsland @Facebook